Einfamilienhaus mit Terasse

Natürlicher Schutz vor Algen und Pilzen an der Fassade

Moderne Fassadenbeschichtungen ermöglichen es, Fassaden ohne den Einsatz von bioziden Filmschutzmitteln langfristig frei von Algen und Pilzen zu halten. „Intelligente“ Putze und Farben nutzen aus der Natur abgeleitete Wirkprinzipien und sorgen für trockene, langfristig saubere sowie nährstoffarme Oberflächen, die Mikroorganismen keine Lebensgrundlage bieten.

Algen und Pilze zählen zu den Mikroorganismen. Ihr Wachstum hängt, vereinfacht gesagt, von Wasser, Nährstoffen und – im Fall von Algen – auch von Licht ab.

Für die Fassadenprodukte von Sto bedeutet dies, dass sie auf eine chemische Abwehr von Mikroorganismen verzichten. Im Laufe der Jahre wurde dieses Angebot noch durch eine intensive Forschung im Bereich der intelligenten Wirkprinzipien aus der Natur erweitert, wodurch Produkte entwickelt werden konnten, die auf rein bionischen Prinzipien basieren – ohne bioziden Filmschutz gegen Algen und Pilze.

Algen und Pilze: ungeliebte Untermieter

Algen und Pilze sind überall. In einem Kubikmeter Luft finden sich rund 3.000 Algenzellen und bis zu 10.000 Pilzsporen. Sie besiedeln jeglichen Untergrund – auch an Bauwerken, wie die Aufzählung des Umweltbundesamts belegt: "Putz, Farbe, Holz, Metall, Glas, Klinker, Kunststoff oder Sichtbeton". Und sie sind sehr genügsam; Wasser, minimale Nährstoffmengen und – im Falle von Algen – Licht sind bereits ausreichende Lebensgrundlagen.Da Licht von der Sonne und Nährstoffe von Wind oder Regen "geliefert" werden, kommt es auf jeder Oberfläche, an der sich lange genug Feuchte findet, früher oder später zu einem Bewuchs durch Mikroorganismen. Das ist oft unschön, beeinträchtigt aber nicht die Funktionsfähigkeit der Bauteile. Begünstigt wird das Wachstum der ungeliebten Untermieter durch konstruktiv schlecht geschützte Fassadenflächen und klimatische Bedingungen (nebel- und niederschlagsreiche Gebiete) sowie die räumliche Nähe zu Feuchtigkeitsspeichern und Nährstoffquellen wie Wäldern, Seen, Flüssen und landwirtschaftlich genutzten Flächen.

Fassade

Gehen Sie gegen unliebsame Organismen wirkungsvoll vor!

Haben Sie noch Fragen zu den vielfältigen Lösungen gegen Algen und Pilze? Zögern Sie nicht sich mit uns in Verbindung zu setzen. Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter.

Sie möchten Ihr Haus oder Ihre Wohnung umgestalten?
Wir beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an:

T 07361 9499-28

Termin vereinbaren

Bernd König | Teamleiter Bad

Sanieren Sie ganzheitlich!

Bei der Dämmung der Fassaden sollte auch der Zustand von Fenstern, Dach und Heizungsanlage berücksichtigt werden. Viele Sanierungsmaßnahmen werden vom Bund gefördert – so dass sich die Investition in noch kürzerer Zeit bezahlt macht.

 

Häuser mit intensiven Fassadenfarben
Sto SE & Co. KGaA

Funktionelle Fassadenfarbe

Bei den neuen intelligenten Fassadenfarben von Sto können Sie unter Farben mit verschiedenen Eigenschaften und Funktionen auswählen. Sie schützen die Fassaden, sind langlebig oder bleiben länger farbintensiv als herkömmliche Farben. 
 

Fassadenfarben von Sto

 

Lotusblätter mit Wassertropfen
Adobe Stock rookiephoto19

Selbstreinigende Farben

Fassadenfarben mit Lotuseffekt sorgen für langlebig schöne Fassaden. Der Schmutz haftet nicht an der Farbe sondern bleibt auf der Oberfläche liegen. Das ermöglicht es den Wassertropfen beim nächsten Regen die Schmutzpartikel einfach wegzuwaschen.

Lotus Effekt

 

Dämmung
b&h

Wärmedämmung

Eine fachgerechte Dämmung bietet viele Vorteile: sie schützt im Winter vor Kälte und im Sommer vor Hitze, sie senkt den Energiebedarf Ihres Hauses und verbessert das Raumklima. Damit das auch gelingt, überlassen Sie die Planung und Ausführung einfach unseren erfahrenen Profis.

Dämmung

 

Fassade
bad&heizung

Natürlicher Schutz

Moderne Fassadenbeschichtungen ermöglichen es, Fassaden ohne den Einsatz von bioziden Filmschutzmitteln langfristig frei von Algen und Pilzen zu halten. „Intelligente“ Putze und Farben nutzen aus der Natur abgeleitete Wirkprinzipien und sorgen für trockene, langfristig saubere sowie nährstoffarme Oberflächen, die Mikroorganismen keine Lebensgrundlage bieten.

Schutz